Dell Vostro 130: Leichtes Business-Notebook mit 13,3-Zoll-Display und mit Core i5

Das Dell Vostro V130 ist ein schlankes, elegantes Business-Notebook mit 13,3-Zoll-Display. Bei der CPU kann man zwischen verschiedenen Intel-Niederspannungsprozessoren wählen. Das Dell Vostro V130 verfügt über 2 GB DDR3-RAM und mindestens 320 GB Festplattenplatz. Für drahtlose Verbindungen stehen n-WLAN und Bluetooth 3.0 zur Verfügung.

Das neue Dell Vostro V130 sieht weit teurer aus als es ist. Das liegt an seinem in den Farben Lucerne Red und Aberdeen Silver erhältlichen Gehäuse aus gebürstetem Aluminium mit verstärkten Zinkscharnieren, das nur 1,98 cm hoch ist. Das robuste Subnotebook wiegt mit 6-Zellen-Akku knapp 1,6 Kilogramm.

Dell Vostro V130
Quelle: dell.com

Beim Nachfolger des Dell Vostro V13 setzt der Hersteller wieder auf Niederspannungsprozessoren von Intel. Käufer können dabei zwischen drei verschiedenen Ultra-Low-Voltage-Prozessoren mit eingebautem HD-Grafikchip wählen: Intel Core i3-380UM, Intel Core i5-470 oder Intel Celeron U3400. Der 2 GB große Arbeitsspeicher (DDR3-RAM) lässt sich auf 4 GB aufrüsten. Die Festplatte ist mindestens 320 GB groß, auf Wunsch wird stattdessen eine Solid State Disk (SSD) eingebaut. Auf ein optisches Laufwerk müssen Käufer des Dell Vostro V130 verzichten.

Dell Vostro V130 front
Quelle: dell.com
Bezahlte Umfragen

Das 13,3 Zoll große Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung ist reflexionsarm, aber nicht ganz matt. Seine Auflösung beträgt 1.366 mal 768 Pixel. In den Gehäuserahmen ist eine 2-Megapixel-Kamera integriert. Das Dell Vostro V130 unterstützt die WLAN-Standards IEEE 802.11 b/g/n und ermöglicht dank Bluetooth 3.0 + HS den drahtlosen Anschluss von Peripheriegeräten wie Maus, Tastatur oder Headset.

Dell Vostro V130 oben
Quelle: dell.com

Das elegante Subnotebook ist mit einem 5-in-1-Cardreader ausgerüstet und besitzt einen HDMI-Ausgang, einen VGA-Anschluss, einen Netzwerkanschluss, zwei USB-2.0-Ports sowie einen USB/eSATA-Port. Wer statt Windows 7 Home Premium lieber Windows 7 Professional (jeweils in der 64-Bit-Version) verwenden möchte, erhält die höhere Version des Betriebssystems gegen einen Aufpreis in Höhe von 25 Euro. In der einfachsten Ausführung bezahlt man für das Dell Vostro V130 (zuzüglich Versandkosten) nur 479 Euro.

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.