iPhone 5 Display mit Blasen: Probleme bei der Produktion des Touchscreen

In Kürze wird die Vorstellung des neuen Apple iPhone 5 erwartet. Doch dabei soll es Probleme geben. Aus Branchenkreisen wird berichtet, dass der Zulieferer Wintek Produktionsprobleme haben soll. Wintek stellt Touchscreens für das iPhone her. Bei den Displays für das iPhone 5 soll es zu einer Blasenbildung kommen. Droht die Einführung des neuen iPhone-Modells daher zu platzen?

Noch immer ist unklar, wann das neue Apple iPhone 5 erscheinen wird. Vermutet wird, dass Apple das neue iPhone-Modell Anfang Oktober präsentieren und ab Mitte Oktober zum Verkauf anbieten wird. Passend dazu wurde kürzlich berichtet, dass Apple an einigen Tagen im Oktober 2011 eine Urlaubssperre verhängt hat. Auch dies deutet auf den baldigen Start des iPhone 5 hin. Doch nun droht möglicherweise ein Lieferverzug. Das asiatische Branchenmagazin DigiTimes berichtet unter Berufung auf Insider, dass es bei einem wichtigen Zulieferer zu Produktionsproblemen gekommen ist.

iPhone 5 Display Kaputt
Quelle: preisgenau.de

Hierbei soll es sich um den Zulieferer Wintek handeln, der Touchscreens für das iPhone 5 liefern soll. Bei der Produktion der Displays soll es vermehrt zu einer Blasenbildung gekommen sein, die die gefertigten Teile unbrauchbar macht. Wintek soll dem Bericht nach rund ein Viertel aller benötigten Touchscreens fertigen. Der Zulieferer selbst hat die Produktionsprobleme nicht bestätigt.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Noch unklar ist daher auch, ob die Produktionsprobleme tatsächlich eine Gefahr für den Start des iPhone 5 sind. Über Herstellungsprobleme beim neuen Apple iPhone 5 berichtet jedenfalls auch 9to5mac.com. Ein möglicher Ausweg: Das Apple iPhone 4S. Das Smartphone soll auf dem aktuellen iPhone 4 basieren und könnte als eine Art Zwischenmodell auf den Markt kommen. Sollte sich Apple für diesen Weg entscheiden, würde das iPhone 5 erst im kommenden Jahr auf den Markt kommen.

Quelle: digitimes.com, 9to5mac.com

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.