Deals

iPhone 6: Release des neuen Apple-Smartphone im Mai

Nach Informationen der IBTimes wird Apple den Release-Termin des iPhone 6 auf den Mai 2014 verschieben. Durch diese vorgezogene Veröffentlichung beugt sich Apple dem enormen Wettbewerbsdruck, der aktuell auf dem Smartphone-Markt herrscht.

Bislang gingen die Nutzer und die verschiedenen Pressevertreter davon aus, dass das iPhone 6 frühestens im September diesen Jahres auf den Markt kommen wird. Doch laut den neusten Informationen, die den Kollegen der IBTimes vorliegen, plant Apple den Release des neuen Smartphones angeblich bereits schon im Mai. Zudem liefern die Redakteure der IBTimes und des AppleInsider neue Informationen in Bezug auf die voraussichtlichen technischen Spezifikationen des iPhone 6.

iPhone 6: Neues Apple-Smartphone
Quelle: concept-phones.com

Laut dem bekannten Analysten David Hsieh, der sich vor kurzem in einem Interview mit den Kollegen des IBTimes zu dem Thema äußerte, testet Apple derzeit zwei Displays für das neue iPhone 6. Zum einen ein 4,7 Zoll großes Modell mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln und zum anderen ein 5,7 Zoll großes Modell mit einer 1.080p Full HD-Auflösung. Welchen der beiden Touchscreens das iPhone 6 tatsächlich mit sich bringen wird ist derzeit zwar unklar, doch laut Hsieh soll die Massenproduktion des neuen Displays bereits schon im Januar beginnen.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Desweiteren geht aus den vorliegenden Informationen hervor, dass das Display des iPhone 6 durch eine Saphirglas-Schicht vor Kratzern und Schrammen geschützt wird. Diese Technik soll den Touchscreen deutlich besser schützen und rund drei Mal widerstandsfähiger sein als das bekannte Gorilla Glas. Die Kollegen des AppleInsider berichten davon, dass das iPhone 6 mit einem neuen Quad Core-Prozessor ausgestattet sein wird, der auf der 64-Bit-Technologie basiert und in dem sogenannten 20nm-Verfahren von der Taiwan Semiconductor Manufacturing Company hergestellt wird.

Das iPhone 6 wird darüber hinaus über ein Gehäuse aus Metall, zwei oder drei Gigabyte Arbeitsspeicher und einen verbesserten Fingerabdruckscanner verfügen. Da sich Apple bislang wie zu erwarten war jedoch noch nicht offiziell zu den genannten Spekulationen geäußert hat, bleibt vorerst nur abzuwarten ob beziehungsweise wann sich diese tatsächlich bestätigen werden. Sollte das iPhone 6 tatsächlich bereits im Mai auf den Markt kommen, ist damit zu rechnen, dass Apple das neue Smartphone-Flaggschiff spätestens im März der Weltöffentlichkeit präsentieren wird.

Quellen: gottabemobile.com, ibtimes.com, appleinsider.com

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .