Samsung Galaxy S3: Erster Grafik-Tests der iPhone 5 Alternative aufgetaucht

Im Internet sind erste Benchmark-Ergebnisse des Samsung Galaxy S3 aufgetaucht. Vermutlich stammen die Ergebnisse von Tests mit Prototypen des Android Smartphones. Inzwischen sind die Leistungswerte vom Netz genommen, Screenshots der Benchmark-Ergebnisse von GLBenchmark kursieren allerdings weiterhin durch das Internet. Wenn die angegebenen Werte tatsächlich stimmen, schlägt das Samsung Galaxy S3 die Konkurrenz bereits im Prototypen-Status deutlich.

Überraschend fanden sich auf der Webseite von GLBenchmark die Test-Ergebnisse eines bislang unbekannten Samsung Smartphones mit der Bezeichnung GT-I9300. Hierbei handelt es sich vermutlich um die interne Bezeichnung des Samsung Galaxy S3. Inzwischen sind die Benchmark-Ergebnisse wieder vom Netz genommen, die Screenshots der Seite kursieren aber weiter durchs Netz. Vermutet wird, dass es sich um einen Prototypen-Test gehandelt hat, der unbeabsichtigt ins Netz gestellt wurde. Die Ergebnisse des Leistungstests sprechen jedenfalls eine eindeutige Sprache.

Samsung galaxy S3 GT I9300
Quelle: technobuffalo.com

Wenn die angegebenen Werte tatsächlich stimmen, schlägt das Samsung Galaxy S3 die Konkurrenz bereits im Prototypen-Status deutlich. Laut dem Bericht von phonearena.com, das auch die Screenshots des GLBenchmarks veröffentlicht hatte, verwendet Samsung in der Prototypen-Hardware des Galaxy S3 einen Exynos 4412 Prozessor mit 1,4 GHz Taktfrequenz in Kombination mit einer ARM Mali-400 GPU mit einer Taktfrequenz von 400 bis 440 MHz. Die ARM Mali-400 GPU wird bereits im Samsung Galaxy S2 verwendet, hier jedoch mit 266 MHz.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Die Werte dieses Chip-Gespanns liegen oberhalb von Qualcomm Snapdragon S4 und Nvidia Tegra 3. Theoretisch wäre sogar eine weitere Leistungssteigerung denkbar, denn noch immer ist unklar, ob Samsung bei der endgültigen Hardware auf den Exynos 4412 oder den Exynos 5250 Prozessor setzen wird. Letzterer besitzt bereits die ARM Mali-T604 GPU, die noch einmal ein wesentlich höheres Leistungsniveau zu bieten hat. Die Präsentation des Samsung Galaxy S3 wird voraussichtlich am 3. Mai 2012 stattfinden.

Quelle: phonearena.com

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .